Stoffwechselstörung HPU - Das Ernährungs-Programm

Bei Erschöpfung, chronischen Schmerzen, Reizdarm und Nebennierenschwäche. Mit 80 Rezepten

Tina Maria Ritter, Uta Gottenbusch, Alexandra von Zitzewitz-Knörr

Medientyp:

  • Auflage: 1 2023
  • Seitenanzahl: 168 S., 28 Abb., Broschiert (KB)
  • ISBN: 9783432116426
  • Medientyp: Buch
  • Sprache: Deutsch

€ 22,99* [D]

€ 23,70* [A]

Medientyp: Buch

Produktinformationen Stoffwechselstörung HPU - Das Ernährungs-Programm

Optimal ernährt bei HPU

HPU steht für Hämopyrrollaktamurie - eine Stoffwechsel-störung, bei der die körpereigene Entgiftung stark ein-geschränkt ist. Die daraus folgenden Beschwerden sind sehr vielfältig, und oft dauert es lange, bis die richtige Diagnose steht. Gemeinsam ist allen Betroffenen, dass sie möglichst wenig Giftstoffe und möglichst viele Nährstoffe aufnehmen müssen — mit der Ernährung oder durch Nahrungsergänzungsmittel. Da oft zusätzlich Reizdarm und Lebensmittel-Intoleranzen auftreten, ist guter Rat teuer.

  • Expertinnnen-Wissen: Dr. Tina Ritter beschäftigt sich seit vielen Jahren, mit dem Thema HPU und gilt als eine der führenden Expertinnen. Auf vielfachen Wunsch ihrer Patient*innen hat sie nun zusammen mit ihren Praxis­kolleginnen einen Ernährungsratgeber geschrieben, der ganz auf die besonderen Bedürfnisse bei HPU eingeht.
  • Die Ernährung optimieren: Mangel an Mikronährstoffen erkennen, den erhöhten Bedarf decken sowie Umwelt­gifte, Zusatzstoffe, Mikroplastik und Schwermetalle meiden — das ist das A und O bei HPU.
  • 80 Rezepte: Lecker kochen und vor allem beschwerde­frei genießen — das ist auch bei HPU möglich. Hier helfen die praktischen Austauschtipps für individuelle Unverträglichkeiten wie Fructose, Gluten, Histamin, Kuhmilch und Weizen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein E-Book?
Ein E-Book ist die elektronische Ausgabe eines gedruckten Buches, das als Datei zur Verfügung steht. Der Inhalt unterscheidet sich nicht von der gedruckten Ausgabe des Buches.
Thieme bietet elektronische Bücher in den Formaten PDF und EPUB an.

Welche Formate gibt es und wie unterscheiden Sie sich?
Thieme bietet elektronische Bücher in den Formaten PDF und EPUB an.
Das PDF-Format entspricht 1:1 dem gedruckten Buch und hat ein festes Seitenlayout. Daher eignet es sich hervorragend für Computer, Tablets und größere E-Reader.
E-Books im EPUB-Format passen sich dynamisch auf die Displaygröße des Lesegerätes an. Daher eignet es sich vor allem für kleinere Geräte wie Smartphones und kleinformatige Tablets und E-Reader.

Benötige ich ein spezielles Programm, um das E-Book zu öffnen?
Kostenlose Leseprogramme für E-Books gibt es für alle Betriebssysteme und Lesegeräte: für PDFs zum Beispiel Adobe Acrobat Reader, für EPUBs zum Beispiel Adobe Digital Editions.

Wie funktioniert der Download?
Auf der Bestellbestätigungsseite und in Ihrer Bestellbestätigungsmail finden Sie einen Link zum Download. Klicken Sie auf diesen Link, um den Download zu starten und die Datei in einem Verzeichnis Ihrer Wahl abzulegen.

Kann ich das E-Book auf mehreren Geräten lesen?
Ja, sie können ihr E-Book auf mehreren Lesegeräten verwenden.

Muss ich online sein, um E-Books lesen zu können?
Nein, nach dem Download auf Ihr Lesegerät können Sie jederzeit offline auf das E-Book zugreifen.

Sind E-Books bei Thieme kopiergeschützt?
Ja, E-Books werden durch ein digitales Wasserzeichen geschützt. Dadurch ergeben sich bei der Benutzung für Sie keine Einschränkungen.

Darf ich E-Books verleihen oder verkaufen?
E-Books sind ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt und dürfen weder verliehen noch verkauft werden.

Kann ich das E-Book umtauschen oder zurückgeben?
E-Books sind aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rückgabe geeignet. Genauso wie Downloads anderer elektronischer Dateien (Filme, Musik oder Software) sind E-Books vom Widerrufsrecht ausgeschlossen. Eine Rückgabe oder ein Umtausch ist daher nicht möglich.


Dr. Tina Maria Ritter, Alexandra von Zitzewitz und Uta Gottenbusch arbeiten gemeinsam als Heilpraktiker-Kolleginnen in Mannheim. Sie sind auf die Stoffwechselstörung HPU, Allergien, Schilddrüsenerkrankungen und Nebennierenschwäche spezialisiert. Als Team stecken sie regelmäßig die Köpfe zusammen, um auch in schwierigen Fällen Hilfestellung leisten zu können. Dass allen dreien die gemeinsame Arbeit Spaß macht, spürt man an der fröhlichen Stimmung in der Praxis. „HPUler*innen gehören in der Regel zu den komplexeren oder vielschichtigeren Patient*innen. Viele haben eine Odyssee an Ärzt*innen und Therapeut*innen hinter sich, keine klare Diagnose, aber die belastende Erfahrung, schnell in der „Psychoecke“ zu stehen und nicht weiter zu wissen. Wir helfen ihnen, den roten Faden zu finden und das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit wieder herzustellen. Dafür brennen wir!“

Verwandte Produkte

Stoffwechselstörung HPU
Tina Maria Ritter
Medientyp:
Die Anti-Entzündungs-Strategie - Das Kochbuch
Peter Niemann, Bettina Snowdon
Medientyp: