Essstörungen

PiD - Psychotherapie im Dialog

Medientyp:

  • Auflage: 1 2022
  • Seitenanzahl: 110 S., 25 Abb., Broschiert (KB)
  • ISBN: 9783132447097
  • Medientyp: Buch
  • Sprache: Deutsch

€ 49,00* [D]

€ 50,40* [A]

Medientyp: Buch

Produktinformationen Essstörungen

Krankhaftes Essverhalten behandeln

Anorexie, Bulimie, Binge Eating – der Begriff Essstörungen umfasst ein breites Spektrum psychosomatischer Erkrankungen, die mit dem Essverhalten assoziiert sind. Die Adipositas gilt zwar nicht als Essstörung, doch führen ihre Auswirkungen und komorbide psychischen Störungen häufig ebenfalls in die psychotherapeutische Sprechstunde.

Welche Behandlungskonzepte haben sich in den letzten Jahren etabliert und welche neuen Aspekte, Erkenntnisse und Therapieansätze gibt es? PiD beleuchtet, mit besonderem Fokus auf Binge Eating und Adipositas, das gesamte Feld und gibt aktuelle und vertiefende Einblicke in die Entwicklungen des Verständnisses und der Behandlung von Essstörungen.

Nutzen Sie die Vielfalt an Wissen und Erfahrung, um sich Anregungen für Ihre Praxis zu holen – u.a. zu den folgenden Themen:

  • State of the Art und neuere Entwicklungen im Bereich der Essstörungen
  • Adipositas und Psychotherapie – multifaktoriell, transdiagnostisch und transtheoretisch
  • Orthorektisches Ernährungsverhalten – Charakterisierung eines möglichen neuen Störungsbildes anhand von Fallbeispielen
  • Gender und Essstörungen: Essstörung ist nicht (nur) weiblich; Prävalenzen – Besonderheiten – therapeutische und diagnostische Herausforderungen
  • Multifamilientherapie bei Essstörungen am Beispiel der Bulimia Nervosa
  • Familiendynamik und Familientherapie bei Anorexie und Bulimie
  • Körperbildstörungen und körperbezogene Therapieansätze bei Essstörungen
  • Digitale Psychotherapieansätze zur Behandlung der Binge-Eating-Störung
  • Die psychosoziale Stellungnahme vor Adipositas-Chirurgie: Was sollte beachtet werden?
  • Anorexia nervosa bei Jugendlichen - Erfahrungen mit einer Langzeit-Elterngruppe
  • Gruppenprozesse in Einrichtungen für Menschen mit Essstörung: Fluch und Segen?
  • Acht Thesen zur Bulimiebehandlung
  • Essstörungssymptome bei Kindern und Jugendlichen – Ergebnisse der BELLA-Kohortenstudie
  • Gesundheitsverhalten in Bezug auf Kinderernährung – Impulse für Psychotherapeuten
  • Der Einfluss Sozialer Medien auf Körperbild, Essverhalten und Essstörungen

Psychotherapie im Dialog: Ein Thema - viele Perspektiven.
Mit einem Abo verpassen Sie keine Ausgabe und haben Online-Zugriff auf alle PiD-Hefte.