Eins, zwei - Brei!

Einfache Grundrezepte, x-mal variiert

Dunja Rieber

Medientyp:

  • Auflage: 2. Auflage 2014
  • Seitenanzahl: 152 S., 30 Abb., Broschiert (KB)
  • ISBN: 9783830481003
  • Medientyp:
  • Kopierschutz:
  • Sprache: Deutsch

€ 16,99* [D]

€ 16,99* [A]

Medientyp: E-Book (EPUB)

Produktinformationen Eins, zwei - Brei!
Nie wieder breierne Langeweile Pastinaken mag Ihr Baby nicht? Möhren verträgt es nicht? Kürbisse haben Sie gerade keine und der Supermarkt hat schon zu? Kein Problem - mit diesem Breie-Buch im Baukastensystem stellen Sie individuell und flexibel einen ausgewogenen, abwechslungsreichen Speiseplan zusammen - je nach Geschmack und Bedürfnissen Ihres Kindes. Einfach. Genial. Lecker: Vom ersten Löffel Anfängerbrei bis zu kleinen Gabelgerichten - passend zum Alter Ihres Babys finden Sie eine Auswahl an Grundrezepten mit unzähligen Variationsmöglichkeiten. Viele Fragen. Schnelle Antworten: Darf mein Baby schon Kekse essen? Wie mache ich aus einem Gemüsemuffel einen Gemüsefan? Fertiggläschen, Allergien, Essprobleme, zu früh, zu spät, zu viel, zu wenig... Ernährungswissenschaftlerin Dunja Rieber räumt ein für alle Mal mit den Beikost-Mythen auf. Genau wissen. Mitreden: Im Lebensmittel-Lexikon finden Sie zu jeder Zutat spannende Informationen rund um Inhaltsstoffe, Wirkungen, Verträglichkeit und Zubereitung. Viel Freude dabei - mit allerlei Brei! Dunja Rieber ist Journalistin, Ernährungswissenschaftlerin und selbst Mutter einer kleinen Tochter. Sie schreibt für verschiedene Zeitschriften und Zeitungen und informiert Eltern und Leser rund um das Thema Ernährung, Baby und Lebensmittel. 2008 wurde sie mit dem Journalistenpreis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für ihre Arbeit ausgezeichnet.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein E-Book?
Ein E-Book ist die elektronische Ausgabe eines gedruckten Buches, das als Datei zur Verfügung steht. Der Inhalt unterscheidet sich nicht von der gedruckten Ausgabe des Buches.
Thieme bietet elektronische Bücher in den Formaten PDF und EPUB an.

Welche Formate gibt es und wie unterscheiden Sie sich?
Thieme bietet elektronische Bücher in den Formaten PDF und EPUB an.
Das PDF-Format entspricht 1:1 dem gedruckten Buch und hat ein festes Seitenlayout. Daher eignet es sich hervorragend für Computer, Tablets und größere E-Reader.
E-Books im EPUB-Format passen sich dynamisch auf die Displaygröße des Lesegerätes an. Daher eignet es sich vor allem für kleinere Geräte wie Smartphones und kleinformatige Tablets und E-Reader.

Benötige ich ein spezielles Programm, um das E-Book zu öffnen?
Kostenlose Leseprogramme für E-Books gibt es für alle Betriebssysteme und Lesegeräte: für PDFs zum Beispiel Adobe Acrobat Reader, für EPUBs zum Beispiel Adobe Digital Editions.

Wie funktioniert der Download?
Auf der Bestellbestätigungsseite und in Ihrer Bestellbestätigungsmail finden Sie einen Link zum Download. Klicken Sie auf diesen Link, um den Download zu starten und die Datei in einem Verzeichnis Ihrer Wahl abzulegen.

Kann ich das E-Book auf mehreren Geräten lesen?
Ja, sie können ihr E-Book auf mehreren Lesegeräten verwenden.

Muss ich online sein, um E-Books lesen zu können?
Nein, nach dem Download auf Ihr Lesegerät können Sie jederzeit offline auf das E-Book zugreifen.

Sind E-Books bei Thieme kopiergeschützt?
Ja, E-Books werden durch ein digitales Wasserzeichen geschützt. Dadurch ergeben sich bei der Benutzung für Sie keine Einschränkungen.

Darf ich E-Books verleihen oder verkaufen?
E-Books sind ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt und dürfen weder verliehen noch verkauft werden.

Kann ich das E-Book umtauschen oder zurückgeben?
E-Books sind aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rückgabe geeignet. Genauso wie Downloads anderer elektronischer Dateien (Filme, Musik oder Software) sind E-Books vom Widerrufsrecht ausgeschlossen. Eine Rückgabe oder ein Umtausch ist daher nicht möglich.


Dunja Rieber ist Journalistin, Ernährungswissenschaftlerin und selbst Mutter einer kleinen Tochter. Sie schreibt für verschiedene Zeitschriften und Zeitungen und informiert Eltern und Leser rund um das Thema Ernährung, Baby und Lebensmittel. 2008 wurde sie mit dem Journalistenpreis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für ihre Arbeit ausgezeichnet.