Die Haferkur für einen gesunden Stoffwechsel

Natürliche Hilfe bei Diabetes, Fettleber und Fettstoffwechselstörungen

Winfried Keuthage

Medientyp:

  • Auflage: 1 2021
  • Seitenanzahl: 144 S. , 30 Abb. , Broschiert (KB)
  • ISBN: 9783432114293
  • Medientyp: Buch
  • Sprache: Deutsch

€ 17,99* [D]

€ 18,50* [A]

Medientyp: Buch

Produktinformationen Die Haferkur für einen gesunden Stoffwechsel
Haferflocken von bieder zum Superfood Schon lange vor der Entdeckung des Insulins waren die blutzuckersenkenden Eigenschaften von Hafer bekannt – und heute sind sie sogar wissenschaftlich gut belegt: Das Beta-Glucan macht die guten alten Haferflocken zu DEM Superfood schlechthin. Viele "schwergewichtige" Erkrankungen, die unsere heutige Ernährungsweise mit sich bringt, lassen sich durch Hafertage sanft, aber wirksam lindern. So gelingt die neue Haferkur - Hafertage: schon 2 Hafertage pro Monat bringen Ihren Stoffwechsel in Schwung. Blutzucker und Blutfette sinken, Insulinresistenz und Fettleber verbessern sich. - Rezepte: 50 leckere Rezepte für Müslis, Overnight Oats, Porridges, Brot, aber auch für warme Gerichte und für Snacks für zwischendurch. - Produkte: Schmelzflocken, Kleie, Hafermehl & Co – lernen Sie die Vielfalt der Produkte kennen. Wirksam, einfach, ohne Nebenwirkungen – und so lecker!

Dr. med. Winfried Keuthage ist Ernährungsmediziner und Diabetologe. Durch die Arbeit in seiner zertifizierten Schwerpunktpraxis für Ernährungsmedizin und Diabetes in Münster / Westfalen hat er täglich Erfahrungen mit Menschen, die an Stoffwechselerkrankungen leiden. Mehrfach wurde er auf der Focus-Ärzteliste unter Deutschlands Top-Medizinern genannt. Seit Jahren lehrt er an der Fachhochschule Münster im Fachbereich Oecotrophologie und bildet angehende Ernährungswissenschaftler aus. Als langjähriges Vorstandsmitglied des Berufsverbandes Deutscher Ernährungsmediziner hat er sich maßgeblich für die Stärkung der Ernährungsmedizin in der ärztlichen Weiterbildung eingesetzt. Er hält regelmäßige Vorträge für Ärzte, Diabetesberater, Ernährungsfachkräfte und Patienten.